Begleitung in Tod und Trauer

Gerne begleiten wir sie in einer Trauersituation. Bitte scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Eine Aussprache kann erleichtern und Wege aufzeigen. Auch den Kontakt zu einer Trauergruppe können wir herstellen. 

Im Todesfall kümmert sich zunächst ein Bestatter Ihrer Wahl um die ersten Schritte. Auf Ihren Wunsch nimmt er Kontakt mit uns auf und sorgt für die Terminabsprache. Wir setzen uns dann von uns aus mit Ihnen in Verbindung. In der Begegnung ist Raum für Sie und Ihre Trauer. Miteinander schauen wir auf den Tag der Beisetzung. 

Den Zeitpunkt der Beerdigung können wir nicht beeinflussen. Die Begräbnisfeier beginnt in der Regel in der Aussegnungshalle des jeweiligen Friedhofs. Wenn Sie einen Gottesdienst für den Verstorbenen/für die Verstorbene wünschen, halten wir diesen im Rahmen unserer Morgenmesse um 8.00 Uhr.

Vor allem am Allerseelentag, 2. November, gedenken wir jährlich in der Abendmesse um 18.00 Uhr der Verstorbenen des letzten Jahres.