Kirchenmusik

Kirchenmusiker

Bereits 15-jährig begann Michael Manigel mit dem Studium der Kirchenmusik am Richard-Strauss-Konservatorium München (Orgel bei Elmar Schloter), dass er 1981 abschloss. Im Anschluss daran legte er 1983 am Leopold-Mozart-Konservatorium Augsburg in der Meisterklasse bei Prof. Karl Maureen das Konzertexamen mit sehr großem Erfolg ab. Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Daniel Roth (franz. Orgelmusik), Nikolaus Harnoncourt (authentische Interpretation), Prof. Harald Vogel (alte und barocke Musik) und Pierre Pincemaille (Improvisation) runden die breitgefächerte Ausbildung ab. Michael Manigel hat sich hauptsächlich der Orgelmusik von J. S. Bach, der deutschen, französichen Romantik und Moderne verschrieben. Neben seiner regen Konzerttätigkeit wirkt Manigel hauptamtlich als Organist und Chorleiter an der kath. Stadtpfarrkirche St. Theresia in München.

Der Kirchenchor

Der Kirchenchor von St. Theresia musste im Sommer 2020 leider aufgelöst werden. Hier können Sie die Stellungnahme von Michael Manigel nachlesen: 

"Liebe Gemeinde, leider muss ich Ihnen mitteilen, dass aufgrund der aktuellen Lage und so manch prüfenden Blicken in die Zukunft der Kirchenchor in seiner jetzigen Form beendet und aufgelöst wird. Mangelndes Interesse und der damit verbundene fehlende Nachwuchs und die verständliche Absicht einiger Chorsänger, den Chor altersbedingt zu verlassen, bekräftigen diesen Schritt. Da die Mitglieder des Chores auf 21 zusammengeschrumpft sind, waren die Aufführungen nur noch mit Projektsängern (Chorverstärkung) machbar. Deswegen sind auch die Auftritte immer weniger geworden. Ich persönlich bedanke mich bei allen Sängerinnen und Sängern, die die ganzen Jahre ihre Zeit, ihr Engagement und vieles mehr für den Chor investiert - und dadurch die Kirchenmusik in St. Theresia ermöglicht haben. Danke an alle, die den Kirchenchor unterstützt haben. Danke an alle, die Freude an der Musik des Chores hatten."