Übersicht über das Schutz- und Hygienekonzept für St. Theresia (Stand 23.6.)

Nach den Lockerungen durch die Bayerische Staatsregierung und den sich danach richtenden diözesanen Empfehlungen dürfen unter Einhaltung des Hygienekonzeptes wieder interne Veranstaltungen und Gruppen stattfinden. Bitte beachten Sie hierzu folgende Übersicht. Vielen Dank!

 

Übersicht über das Schutz- und Hygienekonzept für St. Theresia – Worauf zu achten ist (Stand 23.6.20)

* Verantwortlichkeiten klären

            * Ein Maßnahmenteam soll die Schutzmaßnahmen festlegen, planen und umsetzen         

 

* Allgemeine Verhaltensregeln einfordern und überwachen

            * Vor der Zusammenkunft Hände waschen oder desinfizieren

            * Husten- und Niesetikette einhalten

            * Gesichtsberührung vermeiden

            * Abstandhalten (min 1,5 m) zwischen Personen in allen Räumlichkeiten

               im Innen- wie Außenbereich, somit keine engere Gruppenbildung,

               insbesondere vor und nach den Veranstaltungen

            * Kein Körperkontakt untereinander

            * In Innenräumen Mund-Nasen-Bedeckung tragen,

               ausgenommen am Sitzplatz in den Räumen. Im Freien gilt ein Maskengebot.

            * Bei unspezifischen Krankheitssymptomen fern bleiben

  

* Maßnahmen zur Gewährleistung des Mindestabstands von 1,5 m treffen

            * Höchstzahl an Teilnehmer/innen je Raum festlegen (1 TN/4 m2

   bzw. Mindestabstand 1,5 m zu anderen Plätzen)

            * Feste Sitzpläne einrichten

 

* Maximale Gruppengröße beachten und Gruppenmitglieder notieren

            * (Regelmäßige) Treffen von Gruppen bis zu 10 Personen

            * (Einmalige) Konzerte und kulturelle Veranstaltungen bis 50 Personen

 

* Flure und Sanitäranlagen kennzeichnen

            * Besucherverkehr steuern

            * Schilder, die auf Einhaltung des Mindestabstands und auf die Maskenpflicht

               hinweisen.

            * Schild „je nur eine Person im Sanitärraum“

* Allgemeine Hygiene einhalten

            * Handspender für Desinfektion an den Ein- und Ausgängen aufstellen

            * Räume lüften – „Sitzungsdauer“ von 60 Minuten im Blick behalten

            * Türen offen halten

            * Kein Konsum von Speisen; Getränke aus selbstmitgebrachten Flaschen

* Regelmäßiges Reinigen der genutzten Räume und Sanitäranlagen,

   vor allem auch der Türgriffe und Tische

* Externe Besucher „Selbstauskunft“ ausfüllen lassen

 

Regelungen für Gottesdienste

 

* Im Gebäude:          Mindestabstand 1,5 m                       Kommen und Gehen mit Maske,

                                   (TN-Zahl nach Raumgröße)               am Platz Maske abnehmen

 

* Im Freien:              Mindestabstand 1,5 m                       Kommen und Gehen mit Maske,

                                   (TN-Zahl max. 200)                           am Platz Maske abnehmen